Verteidigung Simplon Tunnel
 
An der Einfahrt zum Simplontunnel bzw. an dessen Nordportal, durch das ein Angriff vorgetragen werden konnte hatte man bereits mit dem Bau des Tunnels ein Blockhaus errichtet.
 
Achtung Bahngelände, ich hatte Glück und konnte die Arbeiter vor Ort um Erlaubniss bitten und konnte so die Fotos machen.

Lage des Sperre: 46°11'8.16"N / 8° 4'50.28"E

Für die eigene Tourenplanung:

 
 
 

Das Portal mit den Infanteriescharten rechts davon.
 

Die Infanteriescharten am Tunnelausgang.

Der Zugang zur Infanterieverteidigung.
 

Neben dem zweiten Portal befinden sich ebenfalls Scharten zur Verteidigung durch Infanterie.

Der Zugang zu den Gebäuden am Tunnelportal mit der Infanterieverteidigung.
 

Der Zugang zu den Gebäuden am Tunnelportal ist durch Infanteriescharten geschützt.
 

Das gepanzerte Tor mit den Schießscharten für Infanteriewaffen.

D
ie Infanteriescharten auf der Nordseite zur Rhone hin.