Princess Caronline's Battery

Die Princes Caroline's Batterie stammt ursprünglich aus dem Jahr 1732 und wurde nach der dritte Tocher von King Georg II benannt. Die ursprüngliche Batterie war an der Kämpfen während der Belagerung von Gibraltar zwischen 1779 und 1783 beteiligt und wurde dabei beschädigt. Sie wurde Instand gesetzt und blieb bis 1871 bestehen. In diesem Jahr wurde an der Stelle ein 9 Inch RML (Gezogenes Vorderlader) Geschütz der Elswick Ordnance Company installiert. Dieses wurde schließlich 1905 durch ein 6 Inch MK 7 Geschütz ersetzt. Dessen Bettung dient heute als Aussichtspunkt.

Im Pulvermagazin befindet sich heute ein kleines Museum.

Lage der Batterie: 36° 8'41.36"N / 5°20'52.52"W

Für die eigene Tourenplanung:
 

Die ehemalige Geschützbettung die heute als Aussichtpunkt dient.
  

Die ehemalige Geschützbettung.
 

Die ehemalige Geschützbettung, rechts das Magazin.
 

Die ehemalige Geschützbettung.

Der Übergang von der Geschützbettung zum Magazin.
 
 

Das ehemalige Magazin.
 

Das massiv ausgeführte Magazin deckte die Gebäude auf der anderen Straßenseite.
  

Anbau an der Magazin.
 

Blick antlang des Magazin nach Westen und damit zur Geschützbettung.

Erhaltener Teil der ursprünglichen Batterie.